2. Sport macht Muskeln

Wer mit einem Fitnessprogramm beginnt, merkt bereits nach einigen Wochen, wie sich der Körper verändert: Die Muskeln an den Armen und Beinen werden fester und größer und die Polster an den Hüften schrumpfen. Muskulöse Menschen verbrauchen mehr Kalorien- nicht nur während des Trainings sondern auch beim Ruhen. Jedes Kilogramm Muskelmasse verbraucht am Tag rund 25 Kalorien. Im Monat entspricht das 750 Kalorien und im Jahr 9.165 Kalorien.